Suche
Suchen
Schließen

Hoch.Genuss #45 – SDG 12 – „Nachhaltige(r) Konsum und Produktion“ – Paul Steininger (Geschäftsführer Braucommune Freistadt) und Felix Wiesinger (Eigentümer/GF Bäckerei/Konditorei &/ Cafe manuell)

Brot und Bier werden oft auch als „aromatische“ Zwillinge mit gleichem „Ursprung bezeichnet, daher war es naheliegend bei SDG 12 zwei Gesprächspartner einzuladen, die mit diesem „Ursprung“ zu tun haben. Paul Steininger von der Braucommune Freistadt und Felix Wiesinger von der Bäckerei manuell diskutieren über echtes Handwerk, regionale Produkte und Produktion, langfristiges Denken und auch wie eine besondere Eigentümerstruktur wie eine Braucommune dazu beitragen. Ehrlichkeit und Vertrauen ist beim Mühlviertler Hochland eine grundlegende Wertehaltung und damit bei über 24 Hotel- und Gastrobetrieben sowie bei 200 Produzenten. Mehrweg-Gebinde, Nahrungsmittellverschwendung und auch entsprechender Information beim Konsumenten sind weitere Diskussionsthemen. Eine Region. Ein Versprechen. wird in diesem Podcast wieder spür- und hörbar.

weiterlesen

Am Bild: Paul Steininger und Felix Wiesinger 

Information zur Braucommune Freistadt unter https://www.freistaedter-bier.at/

Information zur Bäckerei, Konditorei & Cafe manuell unter https://www.manuell-brot.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

Hoch.Genuss #44 – „Industrie, Innovation und Infrastruktur“ – Martin Reingruber (CEO Firma Nordfels) und Bürgermeister von Bad Leonfelden Thomas Wolfesberger

Eine widerstandsfähige Infrastruktur am Land und ganz speziell in einem Grenzgebiet ist für die Bürgermeister:innen ein große Herausforderung – und dennoch mit Weitblick, vielen Gesprächen und gegenseitigem Vertrauen haben es die Mühlviertler Hochland-Gemeinden  unter anderem mit einem gemeinsamen INKOBA-Gebiet geschafft, genau dies zu schaffen. Viele attraktive Arbeitsplätze sind dadurch gesichert und neu dazugekommen und haben das Absiedeln von innovativen Betrieben verhindert. Eine gut ausgebaute Freizeitinfrastruktur sowie ein umfangreiches Gastronomie- und Kulturangebot ist für den Gast wie auch für hochqualifizierte Arbeitskräfte von Vorteil und macht die Region zusätzlich attraktiv. Die Herausforderung für die Verwaltung, die Kommunen und auch die Wirtschaft wie den Tourismus könnt ihr in diesem Podcast hören. Innovation und Kreativität macht die Region nachhaltiger, ressourceneffizienter und sauberer, sind die beiden Gesprächspartner überzeugt.

weiterlesen

Am Bild: BGM Thomas Wolfesberger und Martin Reingruber

Information zur Firma Nordfels – www.nordfels.com

Information zur Stadtgemeinde Bad Leonfelden unter www.bad-leonfelden.ooe.gv.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #43 – „Leben am Land“ – Elisabeth Schmid (Energie Bezirk Freistadt) und LAbg. Bezirksjägermeister und Bürgermeister von Oberneukirchen Josef „Sepp“ Rathgeb

 

„Betrachte die Natur und du wirst alles verstehen“ ist ein Spruch von Albert Einstein und ist neben dem „WIR“ eine zentrale Botschaft in diesem Podcast und für dieses Thema. Das Spannungsfeld zwischen Eigentumsrecht und dem Wunsch die Natur zu ergänzen diskutieren Elisabeth Schmid und Sepp Rathgeb, dabei spielen Respekt, Wertschätzung, Grenzen anerkennen und in weiterer Folge regionale Kreisläufe, die Wertschöpfung in der Region eine wichtige Rolle. Sinnvertiefender Tourismus wie er im Mühlviertler Hochland gelebt wird, ist hier einer der zukunftsträchtigsten Wege. Nachhaltiger Tourismus fördert ebenso das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Naturschutz wie das Projekt „In unserer Natur“, bei dem das Mühlviertler Hochland Pilotregion ist, zeigt. Die Natur, Landschaft und Artenvielfalt sind häufig die wesentlichen Gründe dafür, dass Tourist*innen eine Destination besuchen, diese Artenvielfalt und die Ökosysteme zu schützen und zu erhalten, spielt beim Mühlviertler Hoch.Genuss eine wichtige Rolle.

weiterlesen

Am Bild: Elisabeth Schmid und BGM Josef Rathgeb

Information zum Energie Bezirk Freistadt  – www.energiebezirk.at

Information zur Marktgemeinde Oberneukirchen unter www.oberneukirchen.at und zu „In unserer Natur“ unter www.in-unserer-natur.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #42 –„Maßnahmen zum Klimaschutz – Klimawandel und seine Auswirkungen“ mit Andreas Drack (Klimaschutzbeauftragter Land OÖ.) und Andreas Winkelhofer  (Geschäftsführer OÖ. Tourismus)

 

Grundsätzlich könnte man meinen, dass Klimaschutz und Tourismus nicht zusammenpassen und per se ein Widerspruch ist. Im Gespräch mit dem Geschäftsführer des  OÖ. Tourismus Andreas Winkelhofer und dem Klimaschutzbeauftragten des Landes OÖ. Andreas Drack kommen mit Gastgeber Maks Obermüller viele spannende Themen, Ideen und bereits in Umsetzung befindliche Maßnahmen zu Tage. Dabei nimmt sich die Branche viel vor und will eine führende Rolle beim Klimawandel einnehmen – dies gefällt auch Andreas Drack.

Durch die Senkung des Energieverbrauchs und die Umstellung auf erneuerbare Energiequellen insbesondere im Transport- und Beherbergungssektor kann der Tourismus dazu beitragen, eine der drängendsten Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen. Ein Podcast über Vorbildwirkung, Verantwortung, Zertifizierungen, Best-Practice, der neuen Landestourismusstrategie und Nachhaltigkeit im Tourismus.

weiterlesen

Am Bild: Andreas Drack und Andreas Winkelhofer 

Information zum OÖ. Tourismus – www.oberoesterreich.at

Information zur Klima- und Energiestrategie Land OÖ. - https://www.land-oberoesterreich.gv.at/287726.htm

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #41 – SDG 5 – „Geschlechtergleichheit – Gleichstellung, Frauen/Mädchen befähigen“ mit Magdalena Hochreiter (Sternsteinhof Bad Leonfelden) und Julia Rittberger  (Gasthof Post, Hellmonsödt)

Wenn die Chefin Magdalena Hochreiter von der Natur-Schönheitsfarm Sternsteinhof– einem Ladies-only-Betrieb - mit Julia Rittberger, der Chefin im Gasthof Post in Hellmonsödt über Geschlechtergleichstellung und über die Befähigung zur Selbstbestimmung von Mädchen und Frauen mit Gastgeber Maks Obermüller sprechen, dann haben traditionelle Geschlechterrollen, geschlechtsspezifische Diskriminierung und Benachteiligung keinen Platz. Wie die beiden mit weiblicher Handschrift, weiblicher Intuition und einem weiblichen Führungsstil ganz selbstverständlich ihre Betriebe führen – ohne Geschlechterdiskussion und Einkommensdifferenzen. Grundvoraussetzung für beide ist dabei eine offene Diskussion über Bedürfnisse, Wünsche und Ziele notwendig. Für beide Frauen ist klar, dass bei diesem Thema zwar noch einiges zu tun ist, jedoch gerade im Tourismus schon viel gemacht wurde und immer noch gemacht wird. Eine Region. Ein Versprechen. das Regionsmotto im Mühlviertler Hochland gilt auch hier und wird wie die beiden beweisen als selbstverständlich und im Alltag etabliert angesehen.

weiterlesen

Am Bild: Magdalena Hochreiter und Julia Rittberger

Information zur Natur-Schönheitsfarm Sternsteinhof - https://sternsteinhof.at/

Information zum Gasthof Post - https://ghpost.at/

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #40 – „Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“ mit Fritz Haiböck (Installateur Haiböck) und Christian Grünbart (Aviva****s  make friends)

 

Der ressourcenschonende Umgang mit Wasser und diese auch nachhaltig gewährleisten sind die zentrale Botschaften des SDG 6. Was dies alles beinhaltet, welche Sicherheitsmaßnahmen, Technologien dafür notwendig sind und in welchen Bereichen Wasser benötigt, die am ersten Blick für den Gast gar nicht so sichtbar sind, wie in einer Wäscherei. Sauberes Wasser ist bei uns im Mühlviertel, in Österreich für viele selbstverständlich, wird uns erst bei Auslandsurlauben wieder bewusst und wird mittlerweile auch von Gästen immer mehr wahrgenommen. „Wasser“ ist auch eine Achillesferse für einen Hotelbetrieb, wie auch für jeden privaten Haushalt – und diese gilt es sicher zu stellen, wie dies die Wassergenossenschaft in Bad Leonfelden für die Stadtgemeinde erledigt. Das Aviva****s make friends hat auch wieder eine eigene Wäscherei mit eigener Regenwasserzisterne umgesetzt – damit wird nicht nur der Quellwasserverbrauch vermindert, sondern auch der Weichspülerverbrauch und vor allem viele Transportkilometer werden damit eingespart. Wasserspararmaturen, Schulung der Mitarbeiter*innen, Einstellung der Geräte und Maschinen sind weitere Maßnahmen die im Aviva****s make friends umgesetzt worden sind und die auch in privaten Haushalten gut umzusetzen. Und ob der Mythos des See´s im Sternstein geklärt wird, hört ihr in diesem Podcast.

weiterlesen

Am Bild: Fritz Haiböck und Christian Grünbart

Information zum Aviva****s  make friends - www.hotel-aviva.at

Information zum Installateur Haiböck-  www.haiboeck.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #39 – „Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen“ mit Katrin Erben (Nachhaltigkeitsexpertin Österreich Werbung) und Abt Reinhold Dessl (Zisterzienserstift Wilhering)

 

Starke Institutionen brauchen Tradition und Innovation, brauchen „Altes“ und „Neues“ und leben daher (fast) immer nachhaltig um zu einer starken Institution werden. Die ÖW (Österreich Werbung) und das Stift verbindet mehr, wie man auf den ersten Blick meinen kann. Ob Gastfreundschaft, Fachkräftemangel, Internationalisierung, Regionalität, Spuren hinterlassen, den Leuten Gutes tun und viele andere „Gemeinsamkeiten“ sprechen Katrin Erben und Abt Reinhold Dessl mit Maks Obermüller. Schöpfungsverantwortung ist ein anderes Wort für Nachhaltigkeit und beinhaltet damit immer auch die drei Säulen der Nachhaltigkeit – ökologisch, ökonomisch und die sozio-kulturelle – eine alleine ist viel zu wenig, zeigt dieser Podcast. „Es lohnt sich gut zu sein“, vom „Ich“ zum „Du“, um dann beim „Wir“ zu laden und hier „Stabilität“ zu bekommen und zu sichern – hier sind sich beide einig, egal welches Thema und welche Lebenssituation und sichert damit auch im Kleinen wie auch im Großen den Frieden und die Gerechtigkeit.

weiterlesen

Am Bild: Katrin Erben und Abt Reinhold Dessl

Information zur Österreich Werbung  - www.austriatourism.com

Information zum Stift Wilhering -  https://stiftwilhering.at/

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

 

 

 

Hoch.Genuss #38 – „Keine Armut – Armut in allen Formen beenden“ mit Gerhard Stumptner (Vorstandsvorsitzender Raiffeisenbank Region Bad Leonfelden) und Werner Lang (Organisationteam Mühlviertel Classic)

Auch wenn am ersten Blick eine Oldtimer-Rallye im Widerspruch zu Nachhaltigkeit für einige steht, ist oftmals der tiefere Blick ein entscheidender. Die Mühlviertel Classic ist die größte Charity-Veranstaltung im Mühlviertel und hat in den letzten Jahren neben Aktionen im Umweltbereich, viele soziale und karitative Zwecke mit einem Gesamtbetrag von mehr als € 250.000.- unterstützt. Die Idee einer Genossenschaft vom Gründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen formuliert, baut auf vier Prinzipien auf: Selbsthilfe, Selbstverwaltung, Selbstverantwortung und Solidarität. Diese tragen – wie auch die Charity – bei, dass in unserer Region, dem Mühlviertel – finanzielle Notsituationen bei Menschen gelindert werden können. Werner Lang und Gerhard Stumptner sind überzeugt, dass nur in und mit einer Gemeinschaft, vieles bewegt und gerade in Notsituationen dieser regionale Zusammenhalt vieles lindern kann. Wie wichtig gute Vorbilder sind – ob in Geldfragen oder auch beim sozialen Umgang miteinander – wird auch in diesem Podcast diskutiert. Regionalität, Vertrauen sind bei Charity und Geldfragen genauso wichtig wie bei dem vom Mühlviertler Hochland eingeschlagenen Weg der Mühlviertler Wertschätzungskette.

weiterlesen

Am Bild: Gerhard Stumptner und Werner Lang

Information zur Raiffeisenbank Region Bad Leonfelden - www.raiffeisen-ooe.at/bad-leonfelden

Information zur Mühlviertel Classic und der Charity -  www.muehlviertel-classic.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #37 – „Kein Hunger – nachhaltige Landwirtschaft, bessere Ernährung“ mit Birgit Stockinger (Leitung Stabstelle Genussland Oberösterreich) und Stefan Binder (Österr. Bergkräutergenossenschaft)

Eine regionale, nationale Selbstversorgung ist natürlich ein wesentliches Ziel des Genussland Oberösterreich – dazu gehört auch die Landwirtschaft attraktiv zu halten. Dazu kommt das Thema der Spezialisierung in der Produktion ist für Stefan Binder alternativlos. Gesunde, regionale Urprodukte – am besten Bio – sind mittlerweile kein Trend, sondern im Alltag angekommen. Kontrollierte Herkunftssicherung ab dem Betrieb bis auf das Teller bzw. ins Glas trägt dazu bei – und wird beim Genussland OÖ. sowie beim Mühlviertler Hoch.Genuss vorausgesetzt! Rohstoff-Vielfalt bei Kulturpflanzen sowie bei Nutz- und Haustieren ist ein wichtiges Ziel des SDG 2 – und wird durch Initiativen wie dem Genussland OÖ., dem Mühlviertler Hoch.Genuss und auch durch Betriebe wie der Österr. Bergkräutergenossenschaft gesichert.

weiterlesen

Am Bild: Birgit Stockinger und Stefan Binder

Information zum Genussland Oberösterreich - www.genussland.at

Information zu der Österreichischen Bergkräutergenossenschaft -  www.bergkraeuter.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

 

 

Hoch.Genuss #36 – Gesundheit und Wohlergehen mit Mag. Thomas Veitschegger (Präsident Österreichischer Apothekerverband) und Andreas Eckerstorfer (Hochreiter Gesundheitsbetriebe)

Der Mühlviertler Hoch.Genuss mit seinem kulinarischen, regionalen Qualitätsangebot sorgt für beste Energie für den menschlichen Körper und ist eine der genüsslichsten Formen der Prävention, von dem sind die Gesprächspartner in diesem Podcast überzeugt. Gesundheit fängt sehr oft bei einem selbst an, von dem ist Thomas Veitschegger überzeugt. Beide tragen mit ihren Betrieben zur regionalen Gesundheitsversorgung bei und fördern mit ihrem Angebot und ihren Dienstleistungen Gesundheit und Wohlbefinden in der Region und für die Gäste. Das Mühlviertler Hochland bietet umfangreiche Möglichkeiten für körperliche Aktivität und Erholung in einer fast unberührten Natur. „Klick“ machen im Kopf ist dafür notwendig – und das darf durchaus Spaß machen und basiert nicht auf Zwang und Verbote. Bewegung und Gesundheit als Belohnung für Körper, Geist und Seele – ein echter Mühlviertler Hoch.Genuss, lasst euch inspirieren und motivieren.

 

weiterlesen

Am Bild: Thomas Veitschegger und Andreas Eckerstorfer

 

Information zur Maria Schutz Apotheke – www.apothekebadleonfelden.at

Information zum Vortuna Gesundheitsresort – www.vortuna.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #35 – Bezahlbare und saubere Energie mit Rupert Weichselbaumer (Weichselbaumer – dein Haustechniker) und Siegfried Thumfart (Waldschenke)

Zwei Vorreiter und „Umsetzer“ im Bereich Energie treffen sich diesmal im Hoch.Genuss-Podcaststudio, Rupert Weichselbaumer und Siegfried Thumfart. Die zentrale Botschaft dabei ist, neben so wenig wie möglich Energie zu verbrauchen, diese dann nicht auf fossiler Basis zu nützen. Wenn ein Gasthof wie die Waldschenke schon seit Jahrzehnten Photovoltaik, Solar, Biomasse aus dem eigenen Wald, einen Naturpool, Holzdämmung usw. verwendet, passt dies zur Philosophie des Hauses und wird bei den Gästen sogar inzwischen aktiv nachgefragt. Die Herausforderung von fehlender bzw. knapper Infrastruktur gerade beim Strom und zu billiger „fossiler Energie“ in der Vergangenheit wird dabei intensiv diskutiert. Effizienzsteigerung, Innovation und der Wunsch autark zu sein, treibt die Branche, macht unsere Erde ein Stückchen nachhaltiger und trägt nebenbei zu einem gepflegten Wald bei, wie man in diesem Podcast erfährt.

weiterlesen

Am Bild: Rupert Weichselbaumer und Siegfried Thumfart

Information zu Weichselbaumer dein Haustechniker  – www.weichselbaumer.com

Information zur Waldschenke am Sternstein– www.waldschenke.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

 

 

Hoch.Genuss #34 – Hochwertige Bildung mit Dir. Herbert Panholzer (Tourismusschulen Bad Leonfelden) und Dir. Karl Schmalzer (Spa Hotel Bründl)“

„Hochwertige Bildung“ ist einer der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft einer Region. Das Motto „Eine Region. Ein Versprechen“ gilt für das Mühlviertler Hochland auch ganz speziell bei der Fachkräfte-Ausbildung – sowohl in den Tourismusschulen Bad Leonfelden wie auch bei den Lehrlingsbetrieben wie das Spa Hotel Bründl – und diese sind national wie international gefragter denn je. Duale Ausbildung, Lehre mit Matura, Berufs-Praktikum, lebenslanges Lernen sind Schlagwörter und das der gelebte Dienstleistungsgedanke in Hotellerie und Gastronomie motivierend und sinnerfüllend sein kann. Außerdem ein Job im Tourismus ein Türöffner für Länder, Kulturen, Freunde, Sprache und vieles sein kann – der unabhängig vom Geschlecht ausgeübt werden kann. Und wie Kochsendungen für ein positives Image für die Branche sorgen. Sympathie und Einsatzwille zeichnen gute Gastgeber*innen aus – gute Ausbildung unterstützt dabei.

weiterlesen

Am Bild: Karl Schmalzer und Herbert Panholzer

Information zu den Tourismusschulen – www.baletour.at

Information zum Spa Hotel Bründl – www.hotelbruendl.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #33 – Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum mit Eva-Maria Pürmayer (Hotel Bergergut) und Alexander Gruber (Kapl Bau)

Ein Podcast, bei dem ganz klar wird – schneller, höher, weiter - ist keine Lösung für die Betriebe im Mühlviertler Hochland – ob Kapl Bau oder Bergergut – Werte, Qualität und der Mensch gehören in den Mittelpunkt gestellt. Wie wichtig es ist, sich ständig zu hinterfragen, wohin das Wachstum führen soll? Welchen Nutzen stiftet das Unternehmen für Kunden, Gäste, die Region und vor allem für die Mitarbeiter*innen? Gemeinsames in den Vordergrund stellen, voneinander lernen, das Miteinander stärken, frische Ideen durch den Persönlichkeitsmix im Unternehmen, Chancen ergreifen, wertschätzende Diskussion – sind Mühlviertler Stärken und das Mühlviertler*innen dabei nicht laut sind, sondern sich freuen, dass es so ist, wie es ist. Ob Lebensmittel aus der Region oder dem richtigen Einsatz der Baumaterial, das wichtigste ist den Mühlviertler Unternehmen dabei, dass man authentisch bleibt und die Kraft der Region erhalten bleibt.

weiterlesen

Am Bild: Eva-Maria Pürmayer und Alexander Gruber

Information zum Bergergut – www.romantik.at

Information zu Kapl Bau – www.kaplbau.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

 

Hoch.Genuss #32 – Hotel Guglwald – „Familienbetriebe – Nachfolge“

1841 wird das Gasthaus „Baumann“ in Guglwald erstmalig erwähnt – daraus wurde das heutige Hotel Guglwald, einer der Leitbetriebe im Mühlviertler Hochland – und wird aktuell in der 6. Generation von Astrid und Alexander Pilsl geführt. Mit Maximilian steht bereits ein interessierter Nachfolger in den Startlöchern. Ein Mühlviertler Hoch.Genuss-Podcast bei dem über Motivation, Nachfolge, generationenübergreifende Planung, Herausforderungen, Vorbildwirkung, Lehrlinge, Nachhaltigkeit und vieles mehr gesprochen wird. Über positive Erlebnisse eines 13jährigen als „Schnupper-Lehrling“ im eigenen Betrieb, der jedoch schnell Teil des „bekannten“ Guglwald-Team-Spirit geworden ist – Team-Auszeichnung inklusive.

weiterlesen

Wie wichtig eine geordnete Übergabe von der „Now“- zur „Next“-Generation, wie wichtig klare Spielregeln und gerade bei Familienbetrieben es auch einer ganzheitlichen Betrachtung – Familie, Betrieb, Eigeninteresse – bedarf. 

Alex Pilsl erzählt auch im Gespräch mit Maks Obermüller, dass die gemeinsame Übernahme mit seiner Frau Astrid von den Schwiegereltern sicherlich als ein Best-Practice gilt und wie wichtig es ist, gerade bei Familienbetrieben den richtigen Zeitpunkt zu wählen.

Am Bild: Maximilian und Alexander Pilsl
Information zum Hotel Guglwald Slow Wellness – www.guglwald.at
Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen, nachhaltigen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Intro Straffel 2

Der Podcast, der in Staffel 1 Lust auf Hoch.Genuss aus dem Mühlviertel macht, geht nun gemäß dem Motto „. Eine Region. Ein Versprechen.“ einen Schritt weiter. Nachhaltigkeit und die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Delevopment Goals, SDGs) werden dabei behandelt und in Bezug auf das Mühlviertler Hochland und dem Mühlviertler Hoch.Genuss gebracht. Der Mühlviertler Hoch.Genuss mit 24 Hotel- und Gastronomiebetrieben als zentrale Drehscheibe und den damit verbundenen über 200 regionalen Partner ist vielmehr eine einzigartige, regionale Nachhaltigkeitsinitiative, die alle 3 Säulen der Nachhaltigkeit – Umwelt, Wirtschaft, Soziales – abdeckt. Regionale Wertschätzung schafft immer regionale Wertschöpfung – von dem sind wir im Mühlviertel überzeugt.

weiterlesen

Bei den Gesprächen von Gastgeber Maks Obermüller mit Gastronomen*in, Hotelinhabern*in, Nachhaltigkeitsexperten*in, Bürgermeistern*in, Klimaschutzbeauftragte, Architekten*in, Stabstellenleiter*innen, Geschäftführer*innen von regionalen innovativen Unternehmen, einem Abt, Präsidenten*innen von Interessensverbänden, u.v.m. werden die 17 SDG´s (ausgenommen SDG Nr. 14 „Leben unter Wasser – Gesunde Meere und Küsten) besprochen. Statt SDG Nr. 14 haben wir das Thema „Familienbetriebe – Generationen“ besprochen.

Nachhaltigkeit im Mühlviertel wird mit dieser Podcast-Serie hörbar…spürbar ist diese Vorort und eines dürfen wir vorweg verraten – vieles ist und wurde schon immer so gelebt, gehandhabt, da waren die SDG´s noch gar nicht formuliert.

 

Mehr Information zu den Betrieben unter www.hochgenuss.at und zur Region unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #31 – Falkensteiner Genuss- und Wohlfühlhotel Mühlviertel und Fröhlich Sport

Das der Mühlviertler Hoch.Genuss vielmehr als eine kulinarische Initiative ist, beweist dieser Podcast. Das größte Hotel der Region, Teil einer Hotelgruppe, eines internationalen Konzerns - viele Herausforderungen für einen Generalmanager wie Christian Altenhain die strengen Regionalitätskriterien mit den Konzernvorgaben unter einen Hut zu bringen, erfahrt ihr in diesem Podcast. Partnerschaften wie jene mit Georg Fröhlich von Fröhlich Sports spielen dabei eine wichtige Rolle – als Rad-Guide bringt er den Gästen die Region und die Partner der Hotels näher. Privates Guiding ist der Schlüssel für seinen Erfolg – egal ob mit dem Mountainbike oder bei Skifahren am Sternstein. 

weiterlesen

Gemeinsame Produktentwicklung wie die Sporttage mit Pranger&Herbst, Rad- und Skipackages für die Gäste und das Angebot eines perfekten Leihrades zeichnen diese beiden Partner aus – und wird in diesem Podcast ganz intensiv besprochen. Eine Region. Ein Versprechen. ist Motto und ständiger Begleiter bei diesen Partnern – egal ob am Teller, im Glas, bei der Ausfahrt oder direkt beim Betriebsbesuch. Eine geführte Radtour ist auch eine ganz sympathische Art vieles über die Region zu erfahren und zu erleben. Das Mühlviertel und Südböhmen als ideale Trainingsregion für´s Rad und Mountainbike mit tollem Strecken und entsprechenden Kartenmaterial bezeugen die beiden ebenfalls in diesem Gespräch. Regionalität und Qualität muss sich auch rechnen – nur so ist es nachhaltig – und wird bei den Gästen immer mehr zum Thema und entsprechend nachgefragt.

 

Information zum Falkensteiner Genuss- und Wohlfühlhotel Mühlviertel www.falkensteiner.com/genusshotel-muehlviertel

Informationen zu Fröhlich Sports unter https://froehlichsport.at/

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #30 – Waldinsel und Suchan Coffee

Wieso der Hoch.Genuss ein sinnliches Erlebnis ist und wieso das von Menschen gesucht wird, ist Inhalt dieses Podcasts mit Peter Affenzeller von der Kaffeerösterei Suchan in Freistadt und Mathias Mayr von der Waldinsel in Oberneukirchen am Golfplatz Sterngartl. Regionalität und Kaffee ist nur auf den ersten Blick ein Widerspruch, jedoch gelebte Partnerschaft das zentrale Thema bei Kaffee mit höchstem Qualitätsanspruch und Geschmack geworden ist. Peter Affenzeller spricht auch von einer „globalen“ Regionalität und setzt dabei auf „Relationship Coffee“. 100% Rohkaffee mit höchster Qualität von einem nachhaltigen Kaffeebauern und regionale Wertschöpfung vom Rösten bis zur Auslieferung bei uns in der Region. Kaffee als Differenzierungsmerkmal und das auch IT in der Rösterei einzieht und damit die Qualität gesichert wird und bleibt. Genuss. Gemütlichkeit. Gastfreundschaft. – ob in der Waldinsel, beim Kaffee trinken oder bei einem Aufenthalt bei einem Mühlviertler Hoch.Genuss-Betrieb – diese 3 G´s sind gekommen, um zu bleiben.

weiterlesen

Information zur Waldinsel unter www.waldinsel.at

Informationen zu Suchan Coffee unter suchan.coffee

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur genussvollen Auszeit in der Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #29 – bäckerei/konditorei/cafe manuell und Biojoghurt Mathäusl/Fam. Ratzenböck

 

Ein neuer Podcast bei dem es ganz viel um kulinarische Handarbeit geht. Brot-Lust, Nachhaltigkeit, biologische Direktvermarktung, Qualität vom Hof und aus der Backstube sind Themen die bei diesem Gespräch diskutiert werden. „Ein gutes Joghurt beginnt auf der Wiese“ ist Mike Ratzenböck überzeugt und das ist auch drinnen – Kreislaufwirtschaft und Bio inklusive. Tradition versus Innovation und das es auch „einmal passt“ und „größer werden“ nicht immer ein Ziel ist. Handgebäck ist Arbeit und das auch zu wissen, sieht Felix Wiesinger auch als Aufgabe – Breadcam inklusive. Neben Geschmack ist auch die inhaltliche Wertigkeit sowohl beim Joghurt wie beim Handgebäck ein echtes Qualitätsmerkmal.

weiterlesen

Information zum manuell unter www.manuell-brot.at

Informationen zum Biojoghurt Mathäusl unter https://www.bio-austria.at/biobauer/biohof-mathaeusl/

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #28 – Sommerhaus Bad Leonfelden und Fleischerei Jenner

Im vorläufig letzte Ausgabe des Mühlviertler Hoch.Genuss-Podcast spielen „alte Rezepte“, gelebte Partnerschaften und regionale Qualität natürlich nochmals eine große Rolle. Das dabei heimische Regionalität in einem Internat oder bei „Großgruppen“ – ob Trainings-, Seminar- und Musikwochen – immer wichtiger werden, klingt zuerst einmal überraschend, ist hier jedoch gelebter Anspruch. Heimische Lieferanten sind auch bei der Fleischerei Jenner die Grundlage für höchste Qualität bei seinen Wurst- und Fleischwaren. Ein Podcast über beste Qualität bei Wurst, Handwerkskunst und Vorbildwirkung – und das Liebe bei der Produktion den Geschmack beeinflusst.

weiterlesen

Information zum Sommerhaus  unter www.sommerhaus-hotel.at

Informationen zur Fleischerei Jenner unter www.muehlviertel.at/oesterreich-gastronomie/detail/430008019/imbissstube-jenner.html

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #27 – Enzi-Milch und Ritter-Brot

Regionalität pur, kurze Transportwege, Nachhaltigkeit das zeichnet die beiden heutigen Gesprächspartner – Carmen Watzinger von der Bäckerei Ritter und Stefan Enzenhofer vom Milchof „Enzi“ aus. Das dies jedoch nur mit höchster Qualität umgesetzt wird, ist dabei selbstverständlich. Innovation trifft auf Tradition – Leidenschaft inklusive. Ursprünglicher Geschmack ob bei Milch oder Brot und woher die Rohstoffe kommen, werden bei den Konsumenten immer wichtiger. Mit der Direktvermarktung bekommt das Produkt Milch auch ein Gesicht und bestätigt die Philosophie des Mühlviertler Hoch.Genuss – Wertschätzung schafft Wertschöpfung. Das Ursprüngliche ist auch beim Brot von Vorteil, daher arbeitet die Bäckerei Ritter vor allem mit heimischen Dinkel. Beste Qualität und Verträglichkeit bei Brot und Milch inklusive.

weiterlesen

Information zur Enzi-Milch  unter www.enzi-milch.at

Informationen zur Bäckerei Ritter unter www.ritterbrot.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #26 – Frellerhof

Der Frellerhof ist sicherlich im Mühlviertel das Gasthaus für die allseits bekannte Hausmannskost. Der Bratl-Mix - frisches Schweinsbratl, Speckknödel und Leberschädl aus dem Holzofen dafür ist Herbert Freller weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Ein Podcast über das perfekte Bratl mit perfekter Kruste, was genau ein Leberschädl ist und was der Holzofen für das Bratl bewirkt. Die Geheimnisse der typischen "überbackenen" Speckknödel und wie ein perfekter Erdäpfelteig gelingt. Der Speck wird beim Freller auch selbst gemacht. Sogar das Kalbfleisch kommt dabei vom Nachbarn – und das in bester Qualität. Mühlviertler Hoch.Genuss in Reinkultur und ein Haus mit Tradition seit 1680.

weiterlesen

Information zum Frellerhof unter www.gasthof-freller.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

Hoch.Genuss #25 – Stefansplatzerl und Fam. Panholzer/Genghofer

Ein Wirtshaus als Gemeinschaftsprojekt, als örtliche Genossenschaft, das ist ungewöhnlich und zeigt gleichzeitig, wie wir im Mühlviertler Hochland „ticken“. Zusammenarbeit ist kein Schlagwort, sondern gelebter, aktiver Alltag – auch im Wirtshaus, weil fast jeder in St. Stefan-Afiesl und darüber hinaus einen Anteil hat. Dabei sind regionale Produzenten – wie Norbert Panholzer vom Traditionsbauernhof Genghofer – ein ganz wichtige Säule. Seit 1440 gibt’s den Hof und der steht für standortgerechte Kreislaufwirtschaft – Nachhaltigkeit pur, Tierwohl und höchste Qualität inklusive.

Eine wunderbare Terrasse mit Weitblick, die Rolle aus örtlicher Nahversorger, Ausgangspunkt für Wanderungen, Radfahrten und wie wichtig Regionalität für Gäste des Stefansplatzerl ist – das steht auch auf der Speisekarte. Mühlviertler Hoch.Genuss in Vollendung.

weiterlesen

Information zum Stefansplatzerl  unter www.stefansplatzerl.at

Informationen zum Genghofer unter http://genghofer.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #24 – Musikvereine Bad Leonfelden und Vorderweißenbach und LMS Bad Leonfelden

Von Ehrenamt bis Publikum, von Begeisterung bis Applaus und natürlich von kulturellem Hoch.Genuss. Die Vielfalt der Musikkapellen Bad Leonfelden und Vorderweißenbach überrascht und erfreut die heimische Bevölkerung und begeistert die Gäste. Dies widerspiegelt sich auch in der großen Anzahl von Ensembles – ob Salonorchester Vorderweißenbach, die Jugendkapellen, Dixie, BierBrezn, Vorderweißenbacher Wirtshausmusi oder das spontane „Bradl“ wird hier im Mühlviertler Hochland noch zelebriert und gelebt. Auch als Veranstalter von Konzerten, wie Neujahr-, Ostern-, Herbst- oder Picknickkonzert, Operettentage oder Festen wie den Knödeltisch, Dämmerschoppen und vieles mehr sind die Musikvereine auch kulinarisch und kulturell aktiv. Ein Podcast über kulturelle Nahversorger, die sich immer wieder neu erfinden.

weiterlesen

Informationen zum Musikverein Bad Leonfelden unter www.mv-badleonfelden.at

Informationen zum Musikverein Vorderweißenbach unter www.mvvwb.at

Informationen zur LMS Bad Leonfelden unter https://bad-leonfelden.landesmusikschulen.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

Hoch.Genuss #23 – Schmankerlwirt und Jagdgenossenschaft

Regionale Zusammenarbeit ist in Vorderweißenbach „ein alter Hut“ sagt einer Gründer des Schmankerldorfs Arnold Lummerstorfer vom Schmankerlwirt und der Mühlviertler Hoch.Genuss ist damit die logische überregionale Fortsetzung dieser Philosophie und Initiative. Das dabei die Jagdgenossenschaften als regionaler Wildlieferant eine ganz besondere Rolle spielen, ist für den Jagdleiter Christian Kaar klar, vor allem, weil Wild für ihn das „natürlichste und stressfreieste“ Fleisch ist. Wild verbindet perfekt Regionalität und kulinarische Spezialitäten, ob Maibock, Wildwochen, und vieles mehr. Der intensiven Austausch zwischen Jagd und Gastronomie schlägt sich auch in der Qualität des Wildes am Teller nieder, sind beide überzeugt. Über Hochzeit feiern beim Schmankerlwirt wird auch kurz gesprochen – weil´s dazu passt zu „Eine Region. Ein Versprechen“.

 

weiterlesen

Information zum Schmankerlwirt  unter www.schmankerlwirt.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #22 – Genussland OÖ. und OÖ. Tourismus

Zwei wichtige PartnerInnen des Mühlviertler Hoch.Genuss sind heute bei unserem Podcast zu Gast. Margit Steinmetz-Tomala vom Genussland OÖ. und Johanna Grabmer vom OÖ. Tourismus. „Hungrig auf echt“ und „Der weißt-wo´s-her-kommt-Genuss“ sind zwei Grundaussagen der kulinarischen Zusammenarbeit im Genussland Oberösterreich.  Ein Podcast über gesicherte Qualität, Leidenschaft, Genuss, grünes Reisen, echter Nachhaltigkeit und kulinarischer Zusammenarbeit im Bundesland Oberösterreich. Vielfalt beim Essen und Trinken, 365-Tage Oberösterreich am Teller und im Glas, mutig sein und das viele Köche nicht immer den Brei verderben, sondern viel mehr echte Genussvorteile sind. Die Ehrlichkeit und die echten Begegnungen in Oberösterreich und dies ganz speziell bei den über 200 Mühlviertler  Hoch.Genuss-Betrieben sind ein Vorzeigeprojekt für Oberösterreich und bieten Mehrwert – für Gast, Wirt, Produzent, für die ganze Region Mühlviertler Hochland.

weiterlesen

Information zum Genussland OÖ.  unter www.genussland.at

Information zur Kulinarik-Initiative beim  OÖ. Tourismus unter www.hungrigaufecht.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #21 –Sternsteinhof und Schmidinger´s Waldeier

Wo die Gäste beim Waldluftbaden die Hühner für das Frühstückseier entdecken und dann erfahren, dass es ein Ei ein perfektes, nachhaltiges und fix-fertig „verpacktes“ Gesundheitsprodukt ist, erzählen uns Günther Riepl und Tanja Gabauer.  Alles vom Ei, hochwertiges Suppenhuhn als Immunbooster, ein Haus voller Schönheit und Gesundheit für Ladies only wie am Sternsteinhof – das ist auch Mühlviertler Hoch.Genuss. Was der „Sternstein-Stier“ und das Naturwunder „Sternstein“ mit den beiden zu tun, erfährt Ihr in diesem Podcast. 

Information zum Sternsteinhof unter www.sternsteinhof.at

Information zu Schmidinger´s Waldeier unter www.facebook.com/waldeier

Hoch.Genuss #20 – Hoftaverne Atzmüller und Biobäckerei Hörschläger

„Brot braucht seine Zeit“ und auch schon der Rohstoff „Getreide“ davon ist Martin Hörschläger von der Biobäckerei Hörschläger überzeugt. „Qualität“, „Zeit“ und „Ehrlichkeit“ sind auch Daniel Atzmüller für seine Gäste und seine Produkte wichtig – und das alles zu genießen, dafür ist die Hoftaverne Atzmüller eine perfekte Adresse im Mühlviertler Hochland. Für die beiden „Sandkastenbrüder“ kommt die Innovation aus der Tradition und das Endprodukt darf ruhig „cool“, „schräg“ und „herausfordernd“ sein  – weil schmecken tut´s sowieso. Essen verbindet - wenn die Rohstoffe aus der Region kommen, dann sind die Gäste, die Köche*innen und die Produzenten*innen glücklich, davon sind beide überzeugt. Ach ja – nicht nur Zeit braucht´s für hervorragende Produkte – sondern auch die „gewisse Liebe“ dafür. Und beides ist auch für den Mühlviertler Hoch.Genuss die Basis.

weiterlesen

Information zur Hoftaverne Atzmüller unter www.hoftaverne-atzmueller.at

Information zur Biobäckerei Hörschläger unter www.brotzeit.cc

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #19 – Blaudruck Wagner und Leinenweberei Vieböck

Ein Podcast über immaterielles Kulturerbe, traditionelles Handwerk, Tischkultur, Kulinarik, Qualität und vieles mehr das für beide das Mühlviertler Hochland und das Mühlviertel steht. Das „Home-office“ im Mühlviertel schon mehr als 190 Jahre lang gelebter Alltag ist und quasi erfunden haben. Von blauen Wundern, wie die Natur jede Produktion beeinflusst, 200 Jahre alte Models und Leinen-Fundstücken, die veredelt werden. Sorgfalt, Bodenständigkeit, Zeit und Verbundenheit sind Werte des Mühlviertler Hoch.Genusses – und natürlich auch bei den beiden Partnern. Wie einzigartig die beiden Betriebe sind, zeigen auch das GOTS-Zertifikat, das IVN- Best-Siegel, Zweifarbenblaudruck und vieles mehr. „Wir müssen nicht erst zurück zur Natürlichkeit – wir waren nie weg“ – schöne Beschreibung für den Mühlviertler Hoch.Genuss und das Mühlviertler Hochland.

weiterlesen

Information zu Blaudruck Wagner unter www.blaudruck.at

Information zur Leinenweberei Vieböck unter www.vieboeck.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

Hoch.Genuss #18 – Vortuna Gesundheitsresort und Hofladen Stelzer

Das in einem „Gesundheitsresort“ auch regionale, traditionelle Gerichte am Speisenplan stehen dürfen, dies jedoch in höchster Qualität erzählt Stefan Binder, Küchenchef vom Vortuna Gesundheitsresort – natürlich bestens abgestimmt mit den Diätologinnen des Hauses. Frische Eier von glücklichen Hühnern, die viel Freilauf auf der Wiese haben, sind für den Menschen ein wahrer Hoch.Genuss – und auch am Geruch erkennbar, berichtet Thomas Stelzer vom Hofladen Stelzer. Das Ei wird am besten bei rund 8°C gelagert und ist so bis zu mindestens 28 Tage haltbar. Kreislaufwirtschaft wird auch hier groß geschrieben und die Legehennen werden am Ende ihres Lebenszyklus als Suppenhühner weiterverwendet. Bewusstes Essen, regionale Qualität wird auch in einer Sonderkrankanstalt nachgefragt und Kooperationen sind für beide Betriebe ein wichtiger Teil ihrer Betriebsphilosophie. Das nicht nur die Edelteile der Tiere von den Gästen bestellt und dies bei Ernährungsplänen berücksichtigt werden soll, ist ein Wunsch von Stefan Binder. „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ – dies geht ganz einfach beim Mühlviertler Hoch.Genuss.

weiterlesen

Information zum Vortuna Gesundheitsresort unter www.vortuna.at

Information zum Hofladen Stelzer unter www.hofladen-stelzer.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #17 – Baletour und die Sieger*in der Trophée Mille - Jana Bauer, Lukas Süss und Janik Schwarz

Wenn drei Mühlviertler Tourismusschüler sich das erste Mal bei einem der bekanntesten Wettbewerbe der „Trophée Mille International“ in Reims/Frankreich der Jury stellen und diesen dann gleich gewinnen, dann spricht das für das Können von Jana Bauer, Lukas Süss und Janik Schwarz. Es spricht auch für die tolle Ausbildung an den Tourismusschulen Bad Leonfelden. Ein Podcast über Leidenschaft, Willen, Herausforderungen, Motivation und gemeinsame Genusszeit. Mühlviertler Hoch.Genuss und welchen Wert so ein internationaler Wettbewerb für eine Region, für die Ausbildung und vor allem für die Persönlichkeit und Wissen unserer Gastro-Jungprofis. Mit Begeisterung in die Welt und das mit Qualität. Eine Region. Ein Versprechen. Eine Freude.

weiterlesen

Information zu den Tourismusschulen Bad Leonfelden unter www.baletour.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

 

Hoch.Genuss #16 – Roadlhof und Biohof Rudlstorfer „Baiernaz“

„Regionalität und Partnerschaft ist selbstverständlich“ das ist ein ganz klares Statement von Carlos Keck vom Roadlhof, alles andere ist ein „No go“ und das Ganze in Bio. „Dahoam einen Arbeitsplatz zu haben und den abzusichern“ war das erste Ziel von Hans Rudlsdorfer, vulgo Bairnaz und hat sich zu einem tollen bäuerlichen Produzenten entwickelt – von der Urproduktion bis zum veredelten Produkt. Wohlfühlen schmeckt man, Qualität sowieso - sind beide überzeugt. Freude macht es sowieso  - beim Produzieren, beim Veredeln und Verfeinern, beim Genießen. Ob Schwein, Rind, Kalb vom Rudlsdorfer oder Wild, Dinkel, Gemüse und viele mehr vom Roadlhof – und alles in BIO. Vom eigenen Bio-Weg über Transparenz in der Landwirtschaft bis hin zu gelebter Partnerschaft und der eigenen „Radl-Schui“ handelt dieser Podcast.

weiterlesen

Information zum Roadlhof unter www.roadlhof.at

Information zu Biohof Rudlstorfer „Baiernaz“ unter www.bio-hofladen.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #15 – Leonfeldner Hof und Hofbauer´s Genussviertel

Was es mit dem „Mitarbeiter des Monats“, „Stern-Tschin“, regionalen Produkten auf sich hat, hört ihr in diesem Podcast. „Regionalität beinhaltet automatisch Saisonalität“ von dem sind Wolfgang Schwarz vom Leonfeldner Hof und natürlich auch Hannes Wakolm vom Hofbauer´s Genussviertel überzeugt. Produkte mit Geschichte und diese Geschichte kennen auch die Mitarbeiter*innen der Hoch.Genuss-Gastgeber. Das macht dem Gast Freude und schafft Wertschöpfung in der Region – vollster Genuss inklusive. Hoch.Genuss-Netzwerk, Kooperation, regionale Kreisläufe und das gute Gefühl die Region ins Glas bzw. auf das Teller zu bringen, sind weitere Themen in diesem Podcast.

Besonders freut uns als Mühlviertler Hochland, dass wir Namensgeber des „Mühlviertler Highland Whiskey“ sind – und dieser ist wie viele andere Produkte streng limitiert.

Geheim-Tipp zum Schluss: Private Tasting mit „Verkostungsblick“ in Hofbauer´s Schatzkammer kombiniert mit einem Stadtspaziergang in Bad Leonfelden – das macht nicht nur „hungrig auf echt“ sondern macht Lust mehr Mühlviertler Hoch.Genuss. Eine Region. Ein Versprechen.

weiterlesen

Information zum Leonfeldner Hof unter www.leonfeldner-hof.at

Information zu Hofbauer´s Genussviertel unter www.hofbauers-genussviertel.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

Hoch.Genuss #14 – Waxenberg Aktiv, Kulturwerkstatt Schnopfhagen und Kultur- und Musikverein Titanic

Die Mühlviertler sind ein kulturell vielseitiges und vor allem spielfreudiges Volk. Im Mühlviertler Hochland spielt dabei das Ehrenamt eine ganz entscheidende Rolle. Kultur ist Genuss und unsere Kulturinitiativen leben dabei die Philosophie des Mühlviertler Hoch.Genuss – feine Programm-Qualität, wertschätzendes Miteinander und Authentizität. Darüber hinaus sind die Titanic, die Kulturwerkstatt Schnopfi und Waxenberg Aktiv wichtige regionale Initiativen – auch kulinarisch. Überregionale Bekanntheit haben dabei die Klassik.Musik.Tage in Oberneukirchen, die Ritterfestspiele in Waxenberg sowie der Brauchtumsmarkt oder Genuss Hoch3 erlangt. Die österreichische Kabarett-, Brass- und Bluesszene ist dabei regelmäßig zu Gast – auch international - und runden das regionale Kulturprogramm optimal ab. Das Besondere dabei – der direkte Kontakt mit den Künstler*innen über den Auftritt hinaus – da auch hier das Mühlviertler Hochland weit weg von „Masse und Anonymität“ ist. Eine Region. Ein Versprechen. Ein Podcast über Kultur und Kulinarik - auch mit dem Aufruf diese regionalen Bühnen als Sprungbrett für die (über-) regionalen Nachwuchskünstler*innen zu nutzen.

weiterlesen

Information zum KV Titanic Bad Leonfelden unter www.kv-titanic.at

Information zur Kultur-Werkstatt-Schnopfhagen unter www.schnopfi.com

Information zu Waxenberg Aktiv unter www.waxenberg.info

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #13 – Bergergut und Biohof Engleder

„Afach von do“ so einfach ist Regionalität für Verena und Dominik Engleder Regionalität beschrieben. „Mühlviertler Mund.Art“ ist neben der authentischen Sprache im Mühlviertel vor allem, das tolle Produkte aus der Region mit höchster Qualität in der Küche von Thomas Hofer veredelt und kunstvoll für den Gast angerichtet und präsentiert werden. „Vom Herz aufmachen“, „Zweisamkeit“, „Nachhaltigkeit“, „regionale Kreisläufe und Partnerschaften“, Symbiose zwischen Landwirtschaft und Gastronomie sind Schlagwörter die hier gelebter Alltag und das seit Jahrzehnten sind. Vertrauen und Beziehungen sind weitere Säulen für das gemeinsame, beste Produkt mit höchster Qualität. „Mühlviertler Hoch.Genuss“ klingt so einfach und zeigt einmal, wieso das Mühlviertler Hochland eine Qualitäts-Urlaubsregion ist. Eine Region. Ein Versprechen.

weiterlesen

Information zum Bergergut – das genussaffine P(a)ardies unter www.romantik.at

Information Biohof Engleder unter www.biohof-engleder.at

 

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

 

Hoch.Genuss #12 – Waldinsel und Justl Fleisch

Mühlviertler Hoch.Genuss steht besonders für höchste regionale Qualität, ein wertschätzendes Miteinander und ehrliche, authentische Gastfreundschaft. „Wir haben ein Privileg hier unseren Betrieb zu haben“ sagen beide Podcast-Gäste. Felix Wiesinger von der Waldinsel schwärmt von der Lage seines Lokals, der Nähe zu seinen Produzenten, wie eben David Enzenhofer vom Justl-Fleisch in der Schönau. Kreislaufwirtschaft, kurze Transportwege, Partnerschaft sind weitere Inhalte genauso wie die Aussage „wir können alles brauchen und verkochen“ und warum Rindsknochen ganz was geschmackvolles sind. Top-Qualität macht Freude, da sind sich beide mehr als einig.

weiterlesen

Information zur Waldinsel unter www.waldinsel.at

Information zu Justl-Fleisch - unter www.justlfleisch.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #11 – Braugasthof Mascher und Stiftsbrauerei Schlägl

Beim heutigen Podcast geht’s um ganz viel Tradition und gelebte Partnerschaften. Seit 1848 gibt’s den Braugasthof Mascher. Seit über 400 Jahren wird im Stift Schlägl Bier gebraut und seit mehr als 66 Jahren im Braugasthof ausgeschenkt. Willi Mascher war auch einer der Gründer der Schmankerldorf-Initiative in Vorderweißenbach vor mehr als 25 Jahren – die Grundlage des Mühlviertler Hoch.Genuss. Bei so viel Tradition ist Nachhaltigkeit, höchste Produktqualität, Zusammenhalt und gegenseitige Wertschätzung gelebter Alltag. Österreichs wertvollstes Bier ist dabei selbstverständlich wie die Mühlviertler Wirtshaustradition, ist auch der „Bierversilberer“ von Schlägl Albert Schauer. Dieser Podcast hat Mühlviertler Charakter: geradlinig, ehrlich, qualitätsbewusst und bodenständig.

weiterlesen

Information zum Braugasthof Mascher unter www.braugasthof.at

Information zur Stiftsbrauerei Schlägl unter www.stiftsbrauerei-schlaegl.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #10 – Hotel Aviva****s make friends und Bäckerei Oberngruber

Zeit, Leidenschaft und die Herkunft der Rohstoffe ist für ein gutes Brot unbedingt notwendig meint Bäckermeister Peter Oberngruber – das schätzen auch die Gäste von Christian Grünbart im Aviva****s make friends. Nachhaltigkeit und Gesundheit ist das einzige Paar das im Singlehotel erlaubt und ausdrücklich erwünscht ist. Eine Diskussion über Mehr-Wert, regionalen Ursprung, leidenschaftliche Mitarbeiter*innen, beliebte Brotsorten, Geschmack, traditionelles Handwerk und auch die Eigenverantwortung des Konsumenten bzw. Gastes. Natürlich darf bei einem Mühlviertler Hoch.Genuss-Gespräch über Grundnahrungsmittel das Thema Bier nicht fehlen noch dazu da die Aviva Brauboutique und die Aviva Alm als Oberösterreichs Bierlokal 2021 ausgezeichnet wurde.

weiterlesen

Information zum Hotel AVIVA, zur Aviva Alm und zur Aviva Brauboutique unter www.hotel-aviva.at

Information zur Bäckerei Oberngruber unter www.baeckerei-oberngruber.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #9 – Burgfestspiele Reichenau und Musicalfestwochen Bad Leonfelden

Sommer ist Musical- und Theaterzeit im Mühlviertler Hochland. Stefanie Stadler, Obfrau Burgfestspiele Reichenau, und Univ.Prof. Thomas Kerbl, Intendant der Musicalfestwochen Bad Leonfelden, reden über genussanfällig sein, Ehrenamt und Leidenschaft auf und hinter der Bühne. Ein Podcast, der auch hinter die Kulissen von Kulturinitiativen, Stückauswahl blicken lässt und gleichzeitig aufzeigt, dass mit Mut und Herzblut vieles möglich ist. Im Theater spielt Aberglaube eine große Rolle, hört selbst wo…

Karten zu den beiden Veranstaltungen im Tourismusbüro Bad Leonfelden (Mo-Fr von 9-12/14-17; 07213/6397 od. office@muehlviertlerhochland.at)

weiterlesen

Information zu den Burgfestspielen unter www.burgfestspiele.at

Information zu den Musicalfestwochen unter www.muehlviertlerhochland.at/oesterreich-veranstaltung/detail/430219196/respect-a-tribute-to-the-blues-brothers-muehlviertler-musicalfestwochen-bad-leonfelden.html

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #8 – Gasthof Post und Biohof Saxl

„Wir sind so und ganz anders“ ist das Motto von Martin Rittberger und dem Gasthof Post in Hellmonsödt. Das trifft auch auf seinen Partner – Christoph Denkmaier vom Biohof Saxl zu. Das Beste aus dem „Einfachen“ für den Gast, den eigenen Betriebe und natürlich für sich selbst. Leidenschaft und Qualität – ob Schweinbrat´l oder Mühlviertler Sushi, ob Angusrind oder Masthendl. Hauptsache regional, bewusst ausgewählt, mit bestem Handwerk umgesetzt und am liebsten noch in Bio-Qualität. Als Geheimtipp gelten beide schon lange nicht mehr – nach diesem Podcast noch viel weniger ;-)

weiterlesen

Information zum Gasthof Post unter www.ghpost.at

Information zum Biohof Saxl unter www.saxl.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #7 - Berggasthof Waldschenke und Fleischermeister Hermann Brenner jun.

Hungrig auf echten Genuss macht diese Hoch.Genuss-Podcastfolge. Wenn Hermann Brenner jun. und Siegfried Thumfart über Regionalität, kurze Lieferwege, beste Fleischqualität und das Mühlviertel reden, dann ist klar, wieso das Schmankerldorf Vorderweißenbach seit mehr als 20ig Jahren sich einen hervorragenden kulinarischen Ruf aufgebaut hat. Ein Wirt mit Leib und Seele trifft auf den Fleischermeister der vermutlichen kleinsten Fleischerei des Mühlviertels und philosophieren über Qualität, Reifegrad beim Rindfleisch und hausgemacht. Nachhaltigkeit und Regionalität mit Weitblick – übrigens mit herrlichem Ausblick, wie auf der Terrasse der Waldschenke am Sternstein ;-)

weiterlesen

Information zum Berggasthof Waldschenke unter www.waldschenke.at

Information zu Hermann Brenner unter www.hochgenuss.at/oesterreich-poi/detail/430029157/hermann-brenner-kleinste-fleischerei-des-muehlviertels

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #6 – Mühlviertel Classic - Die Charity-Rallye für Genießer

Jedes Jahr im Juni (heuer von 16.-18. Juni 2022) gehen 150 Oldtimer-Fahrteams tagsüber auf ein genüssliches Fahrabenteuer durch das Mühlviertel und den Zentralraum – auch zum Zuschauen ein Erlebnis. Teils auf verborgen Strecken, entlang von Bächen, Flüssen, vorbei an Kulturstätten, Steinbloss-Bauernhöfen kommen wir zu den Hoch.Genuss-Pausen (im Schloss oder Landgasthaus, am See, im Dorf und am Hochzeitsbauernhof). Denn das Oldtimer-Event der Extraklasse ist neben einer kulinarisch-geografischen Schmankerlreise durch´s Mühlviertel - vor allem die größte Charity-Oldtimer-Rallye Österreichs. „Helfen ist Ehrensache“ im Mühlviertler Hochland!
 

weiterlesen

Information zur Mühlviertel Classic unter www.muehlviertel-classic.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

 

Hoch.Genuss #5 - ****SPA Hotel Bründl, Biohof Farthofer und Greazeigs Ratzenböck

Habt ihr gewusst, dass im Mühlviertler Microgreens, über 200 Sorten Gemüse und das Ganze in Bioqualität gezüchtet und angebaut wird? In dieser Folge hört ihr, wie ein Gemüsebauer einen erfahrenen Küchenchef immer wieder überrascht und dieser feinstes daraus auf´s Teller bringt. Das Herkunftsaufszeichnung auf der Speisekarte auch Probleme macht, weil oft der Platz zu wenig wird ;-)… Ein Podcast wie der Mühlviertler Hoch.Genuss – bunt, ausgefallen, voller Qualität, Eigeninitiative und Zusammenhalt.

weiterlesen

Information zum Biohof Farthofer unter www.bio-austria.at/biobauer/biohof-eisenberger

Informationen zu BioMicrogreens „Kloanes Greazeigs“ unter www.greazeigs.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #4 – Landgasthof und Biobauernhof Seyrlberg

„Wenn der Vater mit dem Sohne“ über Nachhaltigkeit, Vertrauen, selbstproduzierte Lebensmittel spricht, dann ist das Mühlviertler Hoch.Genuss pur. Eine Symbiose aus Biobauernhof und Landgasthof – kürzer Transportwege und mehr Regionalität geht eigentlich nicht mehr. „Es gibt nix besser, ois was guades“ ist der Leitspruch von Edi Rohrmannsdorfer und sein Sohn Dorian freut sich schon jetzt auf viele Gäste. Vier Generationen unter einem Dach und in der Küche vereint – ein genussvolles Beispiel für Tradition und Innovation.

weiterlesen

Information zum Landgasthof & Biobauernhof Seyrlberg unter www.seyrlberg.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #3 – BioRegion Mühlviertel

Das Mühlviertler Hochland liegt mitten in der BioRegion Mühlviertel und ist ein ganz wesentlicher Partner des Mühlviertler Hoch.Genuss-Netzwerkes. Knapp 30% der Hoch.Genuss-Lieferanten sind biologisch. Das Mühlviertel selbst DIE BIOREGION EUROPAS. Wie es dazu kam, welche Philosophie und Ziele die BIORegion Mühlviertel verfolgt, ob Innovation sich mit Tradition widerspricht, worum es bei den BioEntdeckertouren geht und warum es wichtig ist „Geschichten und keine Gschichtl“ zu erzählen, erfahrt ihr in dieser Ausgabe.

weiterlesen

Information zur BIORegion Mühlvierter unter www.bioregion-muehlviertel.at

BIORegion zum Entdecken und für daheim unter www.hallo-muehlviertel.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #2 – Hotel Guglwald****s und Whiskydestillerie Erlebnis- & Genusswelt Peter Affenzeller

Über hochprozentige Top-Qualität wird in dieser Folge gesprochen. Dabei treffen zwei Aushängeschilder des Mühlviertler Hoch.Genuss-Netzwerkes zusammen. Alexander Pilsl vom Hotel Guglwald und Peter Affenzeller von der gleichnamigen Whiskydestillerie. Was es mit SlowWellness, „Regiologisch“ Zeit nehmen für sich, für Genuss und für die Region, auf sich hat wird hier erzählt. Leidenschaft für den Rohstoff, das Produkt und die Liebe zum Detail zeichnen beide Betriebe aus. „Eine Region. Ein Versprechen.“ wird bei beiden im Betrieb und viel mehr in der gemeinsamem Partnerschaft und Zusammenarbeit gelebt.

weiterlesen

Information zum Hotel Guglwald****s und SlowWellness unter www.guglwald.at

Informationen zur Whiskydestillerie Erlebnis- & Genusswelt Peter Affenzeller unter www.peter-affenzeller.at

Mehr Information zum Mühlviertler Hoch.Genuss unter www.hochgenuss.at und zur Region Mühlviertler Hochland unter www.muehlviertlerhochland.at

Hoch.Genuss #1 – Was ist Mühlviertler Hoch.Genuss?

Der Podcast, der Lust auf Hoch.Genuss aus dem Mühlviertel macht. Eine Region. Ein Versprechen. Mit einem Manifest für höchste regionale Qualität, ein wertschätzendes Miteinander und ehrliche, authentische Gastfreundschaft beweist die Region, dass echter nachhaltiger Genuss und eine starke, naturverbundene Region eine Symbiose bilden – und das schon immer. Bei den Gesprächen von Gastgeber Maks Obermüller mit Gastronomen, Hotelinhabern, Küchenchefs, Landwirten, Kulturschaffenden, Manufakturen und Persönlichkeiten aus dem Mühlviertel wird dieser Zusammenhalt in der Region, das Verständnis von Leidenschaft bei der Produktion und beim Veredeln sowie diese authentische, ehrliche Gastfreundschaft zum Hör.Genuss.

weiterlesen

Mehr Information zu den Betrieben unter www.hochgenuss.at und zur Region unter www.muehlviertlerhochland.at